Gymnasiale Oberstufe staatlich anerkannt

Datum:

Mit Wirkung zum 01.08.2020 hat nun auch unsere gymnasiale Oberstufe (Sek. II) am Taunus Campus vom Hessischen Kultusministerium die staatliche Anerkennung erhalten.

Unsere Schulleiterin Gabriele Schorn und das gesamte Kollegium freuen sich sehr über diesen wichtigen Meilenstein: „Die Anerkennung der Oberstufe ist für unseren Phorms Taunus Campus ein bedeutender Schritt. In Zukunft können wir unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler bis zur Abnahme der Abschlussprüfung direkt am Campus begleiten und ihnen mit unseren Lehrerinnen und Lehrern zur Seite stehen. Wir sind zuversichtlich, dass die staatliche Anerkennung dazu führen wird, dass mehr Schülerinnen und Schüler den Weg zum Abitur bei Phorms beschreiten werden. Ich gratuliere allen Beteiligten sehr herzlich zu diesem wirklich schönen Erfolg und freue mich auf unsere zukünftigen Abiturabsolventinnen und -absolventen.“

Unsere Frankfurter Grundschule und Mittelstufe des Gymnasiums sind bereits seit längerer Zeit anerkannt. Was ändert sich nun für uns? Mit der staatlichen Anerkennung der Oberstufe erhält die Schule das Recht, nach den für öffentliche Schulen geltenden Vorschriften Prüfungen abzuhalten und Zeugnisse zu erteilen. Bislang war es am Taunus Campus nur möglich, ein sogenanntes Externenabitur bzw. eine Nichtschülerabiturprüfung durchzuführen. Durch die Anerkennung der Sek. II wird nun für alle Bereiche bescheinigt, dass die Phorms Schule Frankfurt dauerhaft die Voraussetzung einer Ersatzschule erfüllt, selbständig Lehrkräfte im Rahmen von Referendariaten ausbilden kann und weiterhin ein hohes Unterrichtsniveau garantiert.

Für uns ein großer Schritt nach vorn!