Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf ‚Ich stimme zu‘ klicken. Weitere Informationen zu unserer Cookie-Nutzung finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.

ICH STIMME ZU
WEITERE INFORMATIONEN

To personalize content and the user experience on our website, we use cookies. You give us your permission to do so, by clicking on the “I agree” button. Learn more about Cookies in our Privacy Policy.

I AGREE
LEARN MORE
IHRE COOKIE-EINSTELLUNGEN
ERFORDERLICHE COOKIES

Diese sogenannten „Session-Cookies“ sind für die Kernfunktionen der Webseite erforderlich und werden automatisch aktiviert, wenn Sie diese Webseite nutzen. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

FUNKTIONALE COOKIES

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseitenutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können und die Inhalte den Nutzeranforderungen anpassen können. Das Deaktivieren dieser Cookies könnte zu einem schlechteren Nutzererlebnis führen.

PRÄFERENZEN SICHERN
Sie können die Einstellungen jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Diese sowie detaillierte Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.
YOUR COOKIE-SETTINGS
REQUIRED COOKIES

These so-called „session cookies“ are required for the core functions of the website and are automatically activated when you use this website. They also contribute to the safe and correct use of the site.

FUNCTIONAL COOKIES

These cookies enable us to analyse website usage so that we can measure and improve its performance and adapt its content to user requirements. Deactivating these cookies could reduce the user experience.

SAVE PREFERENCES
You can change the settings at any time under "Cookie settings". Detailed information can be found in our Privacy Policy.

Phorms Frankfurt nimmt am Erasmus+ Mobilitätsprojekt 2018 teil

Datum:

An unseren beiden Schulstandorten City und Taunus Campus hat heute die Schule wieder begonnen und die Schüler konnten in den Herbstferien durchatmen und Kraft tanken. Einige Lehrer haben im Gegenzug nun die Rolle des Lernenden übernommen. Die ersten Erasmus+ Maßnahmen haben begonnen.

Vielleicht haben Sie die Plakette im Haupteingang am Taunus-Campus schon wahrgenommen. Sie zeugt stolz von der Teilnahme der Phorms Schule Frankfurt an einem besonderen Programm.

„Wir waren begeistert, als wir im Sommer erfuhren, dass wir an Platz 4 der hessischen Schulen bei der Teilnahme am diesjährigen Erasmus+ Mobilitätsprojekt 2018 stehen“, sagt Jan Fuchs, Leiter des Phorms-Gymnasiums. „Wir konnten die Zusage über einen mittleren fünfstelligen Förderbeitrag kaum fassen. Das von der europäischen Union geförderte Erasmus+ - Programm unterstützt damit in diesem Jahr neben vielen anderen Schwerpunkten auch das Thema Schulbildung.“

Die Gelder sind zweckgebunden für die multinationale Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften durch Sprachkurse, Jobshadowings und fachliche Fortbildungen, bei denen besonders Wert auf einen Austausch zwischen einzelnen EU-Ländern gelegt wird. „Genau das Richtige für unsere bilinguale Schule mit vielen internationalen Lehrkräften.“

In den zurückliegenden Herbstferien fanden die ersten Maßnahmen statt. So reisten zum Beispiel die ersten Teilnehmer zum Intensiv-Sprachkurs nach Malta. Im November ermöglicht das Erasmus+ Programm die Teilnahme von drei Lehrern an der Internationalen Lehrerkonferenz in Luxemburg und im Frühjahr geht es für das ersten Lehrkräfte zu Besuchen an Partnerschulen im Ausland, um dort mehrtägig Austausch zu Lehrmethoden zu betreiben.

Ausbildungs-, Übernachtungs- und Reisekosten werden bezuschusst. Für die Lehrer bedeutet das kostengünstigen Kompetenzaufbau. Im Gegenzug nutzen die Lehrer die Ferien für die Maßnahmen, was keinen Unterrichtsausfall bzw. Vertretungsbedarf erfordert. Insgesamt werden wir 21 Lehrkräfte über das Programm entsenden können. Das entspricht 31 % unserer unterrichtenden Mitarbeiter.